Tartar vom Rind erfordert eine gründliche Vorbereitung

Tartar vom Rind, angereichert mit Petersilie.

Wenn jemand Sie ein echtes Filetstück nennt, meint er nicht unbedingt das Gericht Lendenbraten in Sahne. In diesem Fall handelt es sich um Fleisch für die Zubereitung eines der beliebtesten tschechischen Gerichte und Speisen. Und das ist Rindertartar. Wir stellen Ihnen dieses köstliche Gericht im Detail vor, oder mit seiner Zubereitung.

Fleisch für tschechischen Tartar

Natürlich ist echtes Lendenfleisch keine Voraussetzung für die Zubereitung von Tartar. Sie können auch andere Fleischsorten verwenden. Sie können zum Beispiel Rinderhaxen oder Rinderhinterkeulen verwenden, die Sie für folgende Zwecke einsetzen können Wirtshausgulasch. Neben dem Fleisch müssen Sie noch einige weitere Zutaten vorbereiten, bevor Sie mit der eigentlichen Zubereitung beginnen. Die einzelnen Zutaten finden Sie in der nachstehenden Tabelle.

RohmaterialMenge
Echtes Lendensteak400 g
Die Zwiebel1 Stück
Eier2 Stück
Vollfetter Senf1 Esslöffel
Ketchup1 Esslöffel
Gemahlener roter Pfeffer1 Teelöffel
Worcestershire-Sauce1 Teelöffel
Das alles brauchen Sie für die Zubereitung des Tartars.

Das Würzen von Beef Tartare ist das A und O dieses Gerichts. Bereiten Sie also noch ein paar Zutaten zum Würzen vor. Dazu gehören gemahlener Pfeffer, gemahlener Kreuzkümmel und nicht zuletzt Salz.

Tartar vom Rind - Schritt für Schritt

An dieser Stelle können wir Ihnen sagen, dass die Zubereitung von Weinstein sicherlich nicht schwierig ist. Zu Beginn müssen Sie das Fleisch vorbereiten, das entweder fein gehackt oder faschiert wird. Im letzteren Fall ist es ratsam, das Fleisch zwei- oder dreimal zu mahlen. In das so zerkleinerte Fleisch Sie geben alle vorbereiteten Zutaten. Mischen Sie die entstandene Masse gründlich und beginnen Sie mit einer allmählichen Würzung, die mit Paprika, Pfeffer, Salz und Kreuzkümmel erfolgt. Die Eigelbe werden zuletzt hinzugefügt.

Natürlich muss man Rindertartar nicht allein und einfach so essen. Idealerweise bereiten Sie dazu Toast in Öl zu. Eine Alternative ist der trockene Toast im Toaster, den Sie anschließend mit Olivenöl beträufeln, um ihn weich zu machen. Sie können die Toasts mit Knoblauch einreiben. Dies verleiht der resultierenden Geschmackskombination einen echten Kick. Dann einfach Tartaraufstrich auf Toast, z. B. mit Petersilie bestreuen und essen. Rindertartar ist nicht nur als Hauptgericht und Tagesmahlzeit köstlich. In kleineren Mengen ist es auch eine sehr schmackhafte Vorspeise und ein schneller Snack.